Schnupperurlaub 2017

Über 100 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Harz können Sie mit der HarzCard kostenlos besuchen. Verbringen Sie im Hotel Zum Forsthaus Altenau einen Kurzurlaub im Harz und gehen Sie mit der HarzCard auf Entdeckungsreise.

ÜF für 124,- € pro Person
HP für 159,- € pro Person

[mehr...]

Freizeiterlebnisse, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Harz

Altenau im Oberharz, mitten in der magischen Gebirgswelt gelegen, bietet eine reiche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in der Umgebung. Gern möchten wir Ihnen hier einige Ideen für Ausflüge im Harz Urlaub geben. Lassen Sie sich inspirieren von der Erlebnisvielfalt der Region – und kommen Sie uns dann zu einem Kurzurlaub besuchen.

-/-

Sehenswertes in Altenau

Kristall Therme „Heißer Brocken“
Bade-, Sauna- und Thermenlandschaft nur wenige Gehminuten vom Hotel Zum Forsthaus entfernt. Die Kristall Therme bietet Innen- und Außenbecken, Whirlpool, mehrere Saunen, Dampfstollen, ein Schwefelbecken mit 12%iger Sole sowie Wellness- und Beautyanwendungen. Die komplette Anlage ist textilfrei zu nutzen-
Kräuterpark Altenau
...da wo der Pfeffer wächst. Der Kräuterpark Altenau zeigt Gewürze, Kräuter und Heilpflanzen der ganzen Welt. Die Gewürzpagode bietet eine Weltreise auf den Spuren ihrer Herkunft. In der Gewürzgalerie sind exotische Gewürze, Kräuter, Öle, Tees und vieles mehr aus der ganzen Welt zu finden. Beim Schaurösten können Besuche erleben, wie Gewürzmischungen hergestellt werden.
Okerseeschiffahrt
Die höchst gelegene Schifffahrt im Norden, auf über 400 Höhenmetern, befindet sich auf dem Okerstausee wenige Kilometer vor Altenau. Erleben Sie eine informative Schiffreise über die Okertalsperre und genießen Sie die eindrucksvolle Natur. In den Sommermonaten ist die Okertalsperre auch für ein kühles Bad geeignet.

Sehenswertes in Goslar

Die UNESCO Welterbestadt Goslar mit ihrer malerischen Altstadt ist von Altenau nur gut 30 Kilometer entfernt. Da die Weißwasserbrücke an der Okertalsperre erneuert wird, ist noch die Umgehung über Clausthal-Zellerfeld oder Torfhaus notwendig. Mit Aufhebung der Sperrung (voraussichtl. Mitte/Ende 2013) ist Goslar wieder in nur 20 min. (19 km) erreichbar.

Kaiserpfalz Goslar
Historisch gemeint ist das Areal der ehemaligen Pfalz zwischen Kaiserhaus und Domplatz. Doch in der Regel wird von Besuchern der Begriff Kaiserpfalz als Synonym für das Kaiserhaus gemeint. Der größte und besterhaltene Profanbau des 11. Jahrhunderts in Deutschland ist Goslars Wahrzeichen. Im Inneren ist eine beeindruckende Wandmalerei zu sehen, die in Geschichten und Sagen das Kaisertum Hohenzollern in die Tradition der römisch-deutschen Kaiser darstellen.
Museumsufer
In der malerischen Altstadt liegen Goslarer Museum und Zinnfigurenmuseum vis-à-vis am Museumsufer der Abzucht. Goslarer Geschichte anhand von Originalobjekten ist im Museum zu erleben, während dem wohl schönsten Zinnfigurenmuseum Deutschlands in der historischen Lohmühle u.a. Goslarer Geschichte in aufwändigen Dioramen präsentiert wird.
Weltkulturerbe Rammelsberg
Das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg ist heute das größte Besucherbergwerk des Harzes. Die imposanten Übertageanlagen wurden zum eindrucksvollen Museum zur Harzer Bergbaugeschichte ausgebaut. Bei zwei verschiedenen Führungen sind der historische Bergbau und der moderne Bergbau mit Einfahrt in einer Grubenbahn zu erleben.

Sehenswertes in Wernigerode

Die bunte Stadt des Harzes mit ihrem bekannten Rathaus und dem Märchenschloss ist knapp 50 Kilometer von Altenau entfernt. Malerisch und farbenfroh zeigen sich die vielen Fachwerkhäuser um den Marktplatz und in den Gassen der Stadt.

Schloß Wernigerode ®
Hoch über der Stadt thront das Schloß Wernigerode auf einem Bergsporn. Von seiner Bauart erinnert es stark ein romantisches Märchenschloss. Einst als mittelalterliche Burg errichtet, wurde es Ende des 19. Jahrhunderts umfangreich umgebaut. Im Stil des Historismus zeigt sich in der sich immer wieder wandelnden Außenfassade sowie im Detailreichtum im Inneren. Wechselnde Ausstellungen der Kunst und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts werden gezeigt. Der Innenhof ist alljährlich Schauplatz für die Wernigeröder Schlossfestspiele. Auch Trauungen sind in der schlosseigenen Kapelle möglich.
Harzer Schmalspurbahnen
Die Harzer Schmalspurbahnen haben ihren Hauptsitz in Wernigerode. Mit einem Streckennetz von über 140 Kilometern und 25 Dampflokomotiven ist dies eines der wohl letzten Dampflokabenteuer weltweit. Mit der bekannten Brockenbahn geht es hinauf auf den sagenumwobenen höchsten Berg des Harzes. Die Selketalbahn startet in Quedlinburg und fährt durch eine beeindruckende wechselnde Landschaft. Wernigerode mit Nordhausen verbindet die Harzquerbahn.
Weitere Informationen und HSB-Fahrplan

Weitere Informationen zum Harz

Romantische Fachwerkstädte wie Quedlinburg oder Stolberg, beliebte Kurorte wie Bad Harzburg oder Bad Sachsa, Sommerrodelbahnen in Hahnenklee oder St. Andreasberg, der Nationalpark Harz, Bergwerke und Höhlen: Der Harz hat magisch viel zu bieten!

Mehr Informationen zu den Harz Ausflugszielen bekommen Sie beim Harzer Tourismusverband. Wissenswertes zu unserer Gebirgslandschaft finden Sie auch im Wikipedia-Eintrag Harz.